„Wir sind täglich dazu aufgerufen, uns gegen Antisemitismus zu positionieren“ – SPD Plauen zum 80. Jahrestag der Novembe

Veröffentlicht am 08.11.2018 in Pressemitteilung

Zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht führt die Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Plauen, Juliane Pfeil-Zabel, aus: „Als Plauener Sozialdemokraten positionieren wir uns in aller Klarheit gegen jeden Antisemitismus. Dieser ist leider noch immer in unserer Gesellschaft verankert. Auch im Sächsischen Landtag müssen wir solche Stimmen vernehmen, vertreten durch einige Abgeordnete der AfD. Das ist völlig inakzeptabel und das bedaure ich sehr. Ich hoffe, dass die Sächsinnen und Sachsen an diesem Umstand etwas im kommenden Jahr ändern werden.“

Sie führt weiter aus: „Auch in Plauen sind wir sind täglich dazu aufgerufen, uns gegen jegliche antisemitische Ansicht zu positionieren. Wir müssen unsere Stimme gegen Rechts erheben. 
Mit aller Klarheit jeglichen menschenverachtenden Positionen zu widersprechen. Dafür braucht es eine aktive Zivilgesellschaft, der wir auch als Plauener Sozialdemokraten den Rücken stärken müssen und werden.“

 

Bild: N8eule78, CC BY-SA 3.0 on commons.wikimedia.org
Lizenz: creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/