01.02.2019 in Allgemein

++ Martin Dulig in Plauen ++ Faire Löhne am #Theater ++ Respekt vor dem Amt ++

 

Monatlich erscheint mein Newsletter, gleich für die Januarausgabe gab es viele Ereignisse zu berichten. Doch lest selbst ➡️ https://bit.ly/2TqohzZ

Eure Meinung zu meinen Newsletter interessiert mich sehr, auch wenn ihr Fragen zu Themen habt. Schreibt einfach an buero@juliane-pfeil.de und ich melde mich dann bei euch.

Ihr wollt den Newsletter abonieren? Das geht ganz einfach hier: Newsletter abonnieren.

 

29.01.2019 in Pressemitteilung

Plauener Sozialdemokraten kritisieren die fehlerhafte Müllentsorgung im Landkreis

 

Die Zusammenlegung der Abfallentsorgungsgebiete Plauen und Vogtland (Alt-Landkreis) wurde 2018 nach zehn Jahren vollzogen. Über die Verfahrensweise und die Umsetzung haben die Plauener Sozialdemokraten am vergangenen Freitag, im Rahmen ihrer Nominierungsveranstaltung für die Kreistagswahl, debattiert.

Dazu führt Hellfried Unglaub (SPD), der ehemalige Geschäftsführer der Wohnungsbaugesellschaft Plauen mbH (WbG) und Kreistagskandidat, aus: „Das Problem ist die praktische Umsetzung der vom Kreistag beschlossenen Satzungen. Das aktuelle Drama um die mangel- und fehlerhafte Müllentsorgung im gesamten Landkreis zeigt, dass die Vorbereitungszeit zu schlecht genutzt wurde, die Strukturen zur Umsetzung mangelhaft sind und die Informationspolitik besser werden muss. Es gab zahlreiche Hinweise von Unternehmen der Wohnungswirtschaft im Vogtland, diese wurden leider weitestgehend ignoriert. Das Ergebnis davon sahen wir in den letzten Wochen täglich und zwar vor unserer eigenen Haustür.“

 

25.01.2019 in Pressemitteilung

„Wir wollen die Probleme gemeinsam anpacken“ – SPD-Stadträte auf Tour im Plauener Westen

 

Bereits zum 7. Mal lud die SPD/Grüne-Stadtratsfraktion am gestrigen Tag zu ihrer Stadtteilrunde. Bei ihrer Wintertour stellten sich die Landtagsabgeordnete und Stadträtin Juliane Pfeil-Zabel (SPD) sowie ihr Kollege Frank M. Zabel (SPD), der Digitalisierungsexperte der SPD/Grüne-Stadtratsfraktion, den Problemen der Bürger im Plauener Westen. Ihr Weg führte sie zu Vereinen, Unternehmen und Kitas des Stadtteils. Zentrales Leitthema des Tages war die Digitalisierung und der Breitbandausbau.

 

22.01.2019 in Pressemitteilung

„Es handelt sich dabei eigentlich um eine Selbstverständlichkeit“: SPD-Abgeordnete kämpfen für faire Löhne am Theater

 

In den nächsten vier Jahren erhalten kommunale Theater und Orchester mit Haustarifen zusätzliches Geld vom Land, damit sie ihre Beschäftigten besser bezahlen können und weitere Kulturangebote ermöglichen. Die Staatsregierung hat am Dienstag der Verteilung der Gelder zugestimmt, die dafür in die Kulturräume fließen. 7 Millionen Euro jährlich sind für bessere Einkommen der Beschäftigten gedacht. Während in dieser Woche die Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD) bereits die Zuwendungsbescheide an das Mittelsächsische Theater, das Leipziger Sinfonieorchester und die Sächsische Bläserphilharmonie übergibt, stehen in Plauen und Zwickau dafür die notwendigen Entscheidungen noch aus. Der Zwickauer Landtagsabgeordnete und Stadtrat Mario Pecher (SPD) sowie seine Plauener Kollegin Juliane Pfeil-Zabel MdL (SPD) machen sich dafür stark, dass die Haustarifverträge auch am Theater Plauen-Zwickau zu 100 Prozent abgelöst werden.

Dazu Mario Pecher (SPD), der zugleich Mitglied im Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages ist: „Der Landtag hat als Haushaltsgesetzgeber für die nächsten vier Jahre 40 Millionen Euro zusätzlich für die Kulturräume freigegeben. Davon sind 7 Millionen Euro jährlich für die Anhebung der Gehälter der Tarifbeschäftigten an neun kommunalen Theatern und Orchestern sowie für die Erweiterung des Kulturangebotes dieser Einrichtungen vorgesehen. Davon könnte und sollte auch das Theater Plauen-Zwickau profitieren. Bisher verzichten hier die Beschäftigten auf 12,7 Prozent ihres Lohns, als ihnen laut Tarif zustehen würde.“

 

21.01.2019 in Pressemitteilung

Wintertour durch den Plauener Westen – SPD/Grüne-Fraktion lädt zur Stadtteilrunde

 

Der Plauener Stadtrat Frank M. Zabel (SPD) und die Landtagsabgeordnete Juliane Pfeil-Zabel (SPD) touren am kommenden Donnerstag, den 24. Januar, durch den Westen unserer Stadt. Bei ihrer Stadtteilrunde führt sie ihr Weg zu Kitas, Unternehmen und Sportvereinen des Plauener Westens. Die Stadtratsfraktion aus SPD und Grünen laden damit die Bürger bereits zum 7. Mal dazu ein, mit ihnen bei ihren Stadtteilrunden direkt vor der eigenen Haustür ins Gespräch zu kommen. 

Der Rundgang beginnt mit einem Besuch der Kindertagesstätte Am Bärenstein, gefolgt von einem internen Gespräch bei der Firma Golle Zelte & Planen.  Im Anschluss an ein Gespräch zur Unterbringung von Geflüchteten in Plauen lädt die Fraktion zum Ideenaustausch zur Gestaltung des Kinderspielplatzes im Lützowgebiet ein. Treff ist hierfür um 15:30 Uhr an der Ecke Yorckstraße, Lützowstraße. Darauf folgt eine Besichtigung der Halle des AC Atlas Plauen. Die Bürger können daran um 17 Uhr in der Kasernenstraße 2a teilnehmen.