Tour durch Chrieschwitz, Reusa und Großfriesen

Veröffentlicht am 10.08.2018 in Pressemitteilung

Die Plauener Stadträte Benjamin Zabel (SPD) und Christian Hermann (SPD) touren am kommenden Dienstag, den 14. August 2018, durch die Plauener Stadtteile Chrieschwitz, Reusa und Großfriesen. Die SPD/Grüne-Stadtratsfraktion setzt damit ihre Stadtteilrunden, die sie im vergangenen Jahr ins Leben gerufen haben, fort.  Begleitet werden die Stadträte bei ihren Rundgängen von der Plauener Landtagsabgeordneten Juliane Pfeil-Zabel (SPD). 

 

Zu Motivation der Fraktion äußert sich Benjamin Zabel, der Fraktionsvorsitzende der SPD/Grüne-Fraktion des Stadtrates der Stadt Plauen, folgendermaßen: Ich freue mich auf die Gespräche, wir touren nunmehr bereits zum zweiten Mal in einem Jahr durch Chrieschwitz, Reusa und Großfriesen. In den vergangenen eineinhalb Jahren haben wir nunmehr fünf Stadtteiltage durchgeführt und hatten dabei etliche Gesprächstermine mit Plauenern. Wir haben viele Anregungen und Fragen aus den Stadtteilen mitgenommen, die wir nunmehr gemeinsam auswerten und zugleich weitere Probleme zur Bearbeitung mitnehmen wollen.“ 

 

Der Rundgang beginnt um 9:00 Uhr mit einem Gespräch in der Kindertagesstätte Marienkäfer. In der Einrichtung wollen die Fraktionsmitglieder darüber sprechen, wie die Kinderbetreuung in Plauen verbessert werden kann. Ihr weiterer Weg wird die Stadträte unter anderem zur Helios-Vogtlandklinik Plauen, dem Hauptfriedhof und zu Isotech führen. Bei den Stationen wird es primär um die Fragen gehen, wie es um die Hebammenversorgung in Plauen steht, die Plauener mit den steigenden Friedhofsgebühren umgehen und vor welchen Herausforderungen die ansässigen Unternehmen stehen. Zwischen 13 und 14 Uhr sind alle Bürger zu einem Gespräch mit dem Siedlerverein Plauen-Sorga eingeladen, welches auf dem Weißdornweg 21 stattfindet. Zugleich laden die Stadträte zu einer Diskussion über die Situation in Chrieschwitz ein. Das Bürgergespräch beginnt um 17:15 Uhr im Jugendzentrum Boxenstop (Friesenweg 169). 

 

Der Tag endet am SPD-Küchentisch. Dazu führt Juliane Pfeil-Zabel MdL aus: „Alle Interessierten sich herzlich zur Diskussion mit Martin Dulig, Landesvorsitzender der SPD Sachsen, Petra Köpping (SPD), Staatsministerin für Gleichstellung und Integration und mir eingeladen. Nach Dialogveranstaltungen in Auerbach und Reichenbach gehen die politischen Gespräche auf Augenhöhe in Plauen in die nächste Runde. Ich freue mich insbesondere darauf, dass ich mit den Bürgern am Küchentisch über unsere sechste Stadtteilrunde sprechen kann. Lassen sie uns offen und ehrlich über die die Probleme und Fragen, die uns bei der Tour begegnet sind, am Küchentisch von Martin Dulig diskutieren.“ Die traditionelle Küchentischtour der sächsischen SPD legt einen Halt im Malzhaus (Alter Teich 7-9), zwischen 19 und 21 Uhr, ein. 

 

Info: Zu den öffentlichen Terminen sind die Bürger herzlich eingeladen. Nähere Infos entnehmen Sie dem angehängten Flyer.