Sommertour durch den Plauener Süden

Veröffentlicht am 23.07.2018 in Pressemitteilung

commons.wikimedia.org, CC BY 3.0

Plauen – Die Stadträte Frank Thieme (SPD) und Thomas Fiedler (SPD) touren am kommenden Mittwoch, den 25. Juli, durch den Süden unserer Stadt. Die SPD/Grüne-Stadtratsfraktion setzt damit ihre Stadtteilrunden fort, die sie im vergangenen Jahr ins Leben gerufen haben.

Um den direkten Austausch mit den Bürgern zu fördern, hat die Fraktion aus SPD und Grünen jeweils zwei Stadträte für jeden Stadtteil benannt. Sie sind die Ansprechpartner vor Ort, mit denen die Bürger bei ihren Stadtteilrunden ins Gespräch kommen können. Zu Motivation der Fraktion äußert sich Thomas Fiedler folgendermaßen: „Politik funktioniert nicht im Alleingang. Aus diesem Grund nutzen wir die Stadtteilrunde, um offen und ehrlich mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Und das direkt vor der eigenen Haustür. Im Plauener Süden geht unsere Tour bereits in die fünfte Runde. Wir nehmen die angesprochenen Probleme nicht nur ernst, wir suchen dafür auch eine Lösung. Die Bilanz, die wir aus den bisherigen Runden ziehen können, kann sich sehen lassen. Bei den Stadtteilrunden erhalten wir neue und wertvolle Anregungen für unsere politische Arbeit.“

Der Rundgang beginnt um 8:30 Uhr im Tierheim des vogtländischen Tierschutzvereins. Ihr weiterer Weg wird die Stadträte unter anderem zur Rubinmühlen GmbH und zur Velaro GmbH & Co. Biokorn KG führen. Im Anschluss an ein öffentliches Gespräch mit den Kleingärtnern des Gartenvereins Plauen Süd-Ost, das um 13:30 Uhr Am Galgenberg 8a stattfinden wird, lädt die Fraktion zwischen 15:30 und 16:30 Uhr zu einer Begehung der Oelsnitzer Straße ein. Diese beginnt vor dem Autohaus Mazda (Oelsnitzer Straße 22). Bei der Vor-Ort-Besichtigung sollen Ideen gesammelt werden, wie die Straße aufgewertet und die vorhandene Bausubstanz sinnvoll genutzt werden kann. Am späten Nachmittag sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu eingeladen, an der Besichtigung des Kemmlerturms teilzunehmen. Diese beginnt um 17 Uhr.

Die Kommunalpolitiker lassen den Tag mit einer gemütlichen Gesprächsrunde in der Wackerbud ausklingen. Auf der Alten Oelsnitzer Straße 3 wird ab 18:30 Uhr TACHELES geredet. Dazu Frank Thieme abschließend: „Wir hatten nach der Schließung der Sparkassenfiliale im Mammengebiet zum Bürgergespräch ,Wie geht's weiter in der Ost?‘ eingeladen. Dem Wunsch der Teilnehmenden folgend, haben wir im Anschluss daran eine Petition zum Erhalt eines Angebots der Sparkasse gestartet. Es kamen an diesem Abend jedoch auch andere Probleme zur Sprache, denen wir uns ebenfalls gestellt haben. Über die Ergebnisse der Diskussionsrunde wollen wir zum Abschluss unseres Tages mit Ihnen sprechen. Zugleich sind die Stifte gespitzt und das Papier liegt bereit, um über weitere Themen mit Ihnen zu diskutieren und gemeinsam anzugehen. So verstehen wir Politik.“