Klare Kante für die Kleinsten – Gesprächsrunde zur Situation der Kitas in Neumark

Veröffentlicht am 14.06.2019 in Pressemitteilung

Am kommenden Donnerstag laden die Landtagsabgeordnete Juliane Pfeil-Zabel und Jürgen Börner (SPD), Bürgermeisterkandidat für Neumark, zur Diskussion über die frühkindliche Bildung ein. Der Fokus liegt dabei auf der Betreuungssituation in den Kitas in Neumark und dem geplanten Kita-Neubau. Diskutiert wird ab 18 Uhr im Restaurant Dubai, Werdauer Straße 11, in Reuth (Neumark).

Juliane Pfeil-Zabel, die Kita-Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, führt dazu aus: „Wir wollen die Qualität der frühkindlichen Bildung weiter verbessern. Denn die ersten Schritte sind entscheidend für den Lebensweg unserer Kinder. Als SPD zeigen wir daher klare Kante für die Kleinsten. Wie das ganz konkret vor Ort gelingen kann, darüber möchte ich bei unserer Gesprächsrunde diskutieren.“

Am 23. Juni geht die Bürgermeisterwahl in Neumark in die zweite Runde. Das SPD-Mitglied Jürgen Börner tritt dabei erneut an. Der Tischlermeister und zweifache Familienvater verfügt über 20 Jahre Erfahrung als Gemeinderat. „Ich möchte, dass Infrastrukturprojekte zügig vorangetrieben werden. Beispielsweise der Ausbau der Schulturnhalle, die Sanierung der Grundschule sowie die Notsicherung der Kita Reuth sowie der Bau der Kita Neumark“, so Börner zu seiner Kandidatur.