Klare Kante für die Kleinsten – Gesprächsrunde zur Situation der Kitas in Neumark

Veröffentlicht am 21.06.2019 in Pressemitteilung

Am Donnerstag luden die Landtagsabgeordnete Juliane Pfeil-Zabel und Jürgen Börner (SPD), Bürgermeisterkandidat für Neumark, zur Diskussion über die frühkindliche Bildung ein. Der Einladung folgten 30 Interessierte. Diskutiert wurde im Restaurant Dubai in Neumark. Der Fokus lag dabei auf der Betreuungssituation in den Kitas in Neumark und dem geplanten Kita-Neubau.

Am Sonntag geht die Bürgermeisterwahl in Neumark in die zweite Runde. Eingeladen war daher auch der parteilose Kandidat Andreas Dust. Die Veranstaltung war eine gute Gelegenheit, um sich noch einmal mit den zwei Kandidaten für die Bürgermeisterwahl zu unterhalten und ihre Ideen für Neumark kennenzulernen. Die Besonderheit: Der SPD-Kandidat Jürgen Börner steht zwar auf der Liste für die Bürgermeisterwahl, spricht sich aber für die Wahl seines parteilosen Mitkandidaten aus.

Juliane Pfeil-Zabel, die Kita-Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, stellte an dem Abend klar: „Die SPD zeigt in Dresden klare Kante für die Kleinsten. Wir haben den Betreuungsschlüssel in den Kitas gesenkt und damit die Qualität der frühkindlichen Bildung verbessert. Das wirkt sich auch auf die Kitas in Neumark aus. Doch wir wissen, es ist noch viel zu tun. Am 1. September entscheiden die Wähler, ob die SPD den begonnenen Weg fortsetzen kann.“