SPD Plauen fordert Live Übertragung der Stadtratssitzung

Veröffentlicht am 14.03.2019 in Pressemitteilung

Am vergangenen Samstag wählten die Plauener Sozialdemokraten ihre Kandidaten für die Stadtratswahl und diskutierten über ihr Wahlprogramm. Die SPD setzt dabei insbesondere auf die Stärkung der Bürgerbeteiligung. Die Kandidaten und Gäste waren sich einig, Insbesondere die Arbeit des Stadtrates muss transparenter werden: Dafür müssen die Sitzungen Live übertragen werden und das Ratsinformationssystem einfacher und transparent gestrickt sein.

Dazu führt Maria Fischer (SPD), die erstmalig für den Stadtrat kandidiert und auf Platz vier der SPD-Liste steht, aus: „Ich bin nicht im Stadtrat und habe derzeit noch nicht viel Einblick in die tatsächliche Arbeit. Das wollte ich natürlich, in Vorbereitung auf meine Kandidatur, ändern. Doch ich musste dabei schnell feststellen: Das ist online nicht möglich. Das Bürgerinformations- und Gremienportal ist völlig unübersichtlich und unvollständig. Einen Überblick über die aktuelle Arbeit im Stadtrat kann man sich dadurch nicht verschaffen.“

„Als berufstätige Mutter kann ich es zudem überhaupt nicht nachvollziehen, warum ich die Stadtratssitzungen nicht auch nach meiner Arbeitszeit anschauen kann. Wer sich über die Arbeit des Stadtrats gerade informieren will, stößt sehr schnell an seine Grenzen. Das muss sich dringend ändern, dafür möchte ich mich im Stadtrat stark machen,“ so Maria Fischer abschließend.